Autokredit der Commerzbank

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Lange galt der Autokredit der Dresdner Bank als das Maß der Dinge, wenn es darum ging, möglichst leicht und günstig ein Fahrzeug zu finanzieren. Es war eines der Produkte, welche die Commerzbank dazu animierten, eine Fusion mit der Dredner Bank anzustreben. Bekanntlich entwickelten sich die Dinge in der Form, dass die Dresdner Bank in der „neuen Commerzbank“ aufging und sogar vollständig aufhörte zu existieren. Aber hat die Commerzbank gelernt? Bietet der Autokredit der Commerzbank günstige und leichte Finanzierungsmodelle für die Finanzierung eines Fahrzeugs?

Allgemeines über den Autokredit der Commerzbank

Der Autokredit der Commerzbank kann mit einem Nettodarlehensbetrag von 1500 Euro bis zu 75000 Euro beantragt werden. Die Vertragslaufzeit beträgt von 24 Monaten bis zu 84 Monaten. Der gebundene Sollzinssatz schwankt dabei zwischen 2,00 Prozent und 8,62 Prozent pro Jahr. Im effektiven Jahreszins, der in der Folge zwischen 4,99 Prozent und 9,99 Prozent liegt, sind bereits die drei Prozent Bearbeitungsentgelt, welche die Dresdner Bank erhebt, enthalten.

Zudem kann der Autokredit der Commerzbank natürlich abgesichert werden. Dazu kann das sogenannte „Rund-um-sorglos-Paket“ geordert werden, das eine Restschuldversicherung enthält, die einen vor den Gefahren der plötzlichen Arbeitslosigkeit oder der Berufsunfähigkeit schützt und absichert. Der Kredit kann vollständig online geordert werden. Der Autokredit der Commerzbank bietet dabei zwei Finanzierungsmodelle: Die Standardfinanzierung und die sogenannte Schlussratenfinanzierung.

Der Autokredit der Commerzbank mit Standardfinanzierung

Die Standardfinanzierung ist die häufigste Variante, wie ein Ratenkredit getilgt werden kann. Das Prinzip ist ganz einfach: Man teilt die gesamte Kreditsumme inklusive aller Zinsen durch die Anzahl der Monate, in denen das Darlehen zurückgezahlt werden soll. Daraus ergibt sich eine monatliche Ratenhöhe. Man zahlt den Kredit also in gleich großen Teilen über einen klar definierten Zeitraum zurück.

Der Vorteil an diesem Modell: Man verfügt über eine gewisse Sicherheit, was die eigene Belastung angeht und man kennt den Zeitpunkt, an dem das Auto definitiv einem selbst zu einhundert Prozent gehört. Der Nachteil an dem Prinzip: Sehr große Kreditsummen scheiden für Durchschnittsverdiener aus, weil die sich ergebende Ratenhöhe viel zu hoch wäre.

Der Autokredit der Commerzbank mit Schlussratenfinanzierung

Darum bietet auch die Commerzbank ein Modell an, dass sie selbst als Schlussratenfinanzierung bezeichnet, gemeinhin aber unter den Begriffen Ballonfinanzierung, Variofinanzierung oder Optionsfinanzierung bekannt ist. Das Prinzip in diesem Modell ist es, dass auch die nicht Großverdiener eine möglichst große Kreditsumme nehmen können sollen, ohne dabei jedoch an den Raten einzugehen. Das diesbezügliche Verfahren ist verhältnismäßig simpel: Man teil die Summe in zwei Teile (meistens sind sie gleich groß) und zahlt den ersten Teil über die Raten ab. Die Raten sind in der Folge wesentlich kleiner und leichter zu schultern.

Der Rest der Summe bleibt für die Schlussrate, die man entweder, sollte man das nötige Geld haben, direkt bezahlt, was bedeutet, man hat den Kredit ganz getilgt, oder man nimmt man eine neue Finanzierung auf und bezahlt so die Schlussrate ab. Der einzige Nachteil an diesem Verfahren: Man zahlt für ein Fahrzeug unter Umständen mehr als zehn Jahre einen Kredit ab.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »