Autokredit für Gebrauchtwagen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Ist Ihnen folgendes Problem bereits bekannt? Ihr liebgewonnenes Automobil ist in die Jahre gekommen und verweigert eines Tages seinen Dienst. Also muss ein neues Fahrzeug her! Da ein Neuwagen ein zumeist doch sehr preisintensives Vergnügen darstellt, soll ein gebrauchter PKW gekauft werden. Leider reichen aber auch hierfür die eigenen Ersparnisse nicht aus, so dass Sie auf einen Autokredit für den Gebrauchtwagen Ihrer Wahl angewiesen sind. Doch welche Finanzierungsmöglichkeit aus dem unübersichtlichen Dschungel von Krediten und Darlehen ist überhaupt die Richtige für Sie?

Der klassische Autokredit

Der Kredit kann sowohl für Neuwagen als auch für gebrauchte Fahrzeuge herangezogen werden. Sie können ihn bei der Autobank des Herstellers, aber auch bei anderen Kreditinstituten beantragen. Die Zinssätze hierfür variieren je nach Anbieter und richten sich nach Ihrer Bonität. Je besser die Bonität, desto niedriger die Zinsen!

Um die Raten zu mindern, besteht darüber hinaus die Möglichkeit einer Anzahlung, deren Höhe Sie in Absprache mit dem zuständigen Kreditinstitut selbst bestimmen können. Weiterhin können Sie im Rahmen einer Finanzierung über die Autobank Ihres Händlers Ihr altes Fahrzeug direkt in Zahlung geben. Ein Vergleich der Angebote verschiedener Kreditinstitute hinsichtlich Laufzeit, Zinssätze, Sonderzahlungen und Rückzahlungsmodalitäten sowie sonstiger Bedingungen ist somit unbedingt anzuraten.

Der Autokredit für Gebrauchtwagen und Neufahrzeuge wird in der Regel nur bei Nachweis eines regelmäßigen Einkommens oder guter Bonität gewährt. Als Sicherheit hinterlegt der Kreditnehmer seinen KFZ-Brief bei der Bank. Einige Banken gewähren auch ohne regelmäßiges Einkommen einen Autokredit für den Gebrauchtwagen. Allerdings wird hierbei häufig der Abschluss einer Restschuldversicherung vorausgesetzt, die den Kredit deutlich teurer werden lässt.

Die Schlussratenfinanzierung – Autokredit für Gebrauchtwagen und Neufahrzeuge mit Schlussrate

Neben dem klassischen Ratenkredit bieten immer mehr Banken einen Autokredit mit Schlussrate an. Dieser Kredit ist zwar in erster Linie für den Kauf von Neuwagen gedacht, kann aber unter bestimmten Bedingungen hinsichtlich von Kreditlaufzeit und Erstzulassung des Fahrzeugs auch für gebrauchte Wagen gewährt werden. Wie es der Name bereits sagt, wird bei dieser speziellen Kreditform nicht die komplette Kreditsumme finanziert, sondern es bleibt nach Beendigung der Laufzeit eine bestimmte Summe, die sogenannte „Schlussrate“ übrig.

Diese können Sie nach eigenem Gusto im Rahmen einer „Drei-Wege-Finanzierung“ entweder vollständig tilgen oder durch einen Anschlusskredit in weiteren Raten finanzieren. Sie haben jedoch auch die Möglichkeit, das Fahrzeug nach Ablauf der Laufzeit dem Händler zurückzugeben oder dieses gegen ein neues Fahrzeug mit anschließender neuer Finanzierung einzutauschen.

Die Höhe der Schlussrate entspricht dabei in der Regel dem Wert des Fahrzeugs nach Beendigung der Kreditlaufzeit. Die Schlussratenfinanzierung ermöglicht während der Laufzeit deutlich niedrigere Raten als ein klassischer Autokredit und wird daher von immer mehr Kreditsuchenden gerne in Anspruch genommen.

Der Kleinkredit auf Ratenbasis als Autokredit für günstige Gebrauchtwagen

Für äußerst günstige, zumeist etwas ältere Gebrauchtfahrzeuge bietet sich ein Kleinkredit auf Ratenbasis geradezu an. Dieser Ratenkredit fungiert hierbei als Autokredit für den Gebrauchtwagen Ihrer Wahl.

Bei Summen bis zu 5000 Euro verlangt der Kreditgeber im Normalfall keinen Nachweis über ein regelmäßiges Einkommen. Sie können die Kreditsumme bequem in monatlichen Raten zurückzahlen und sind darüber hinaus der sofortige Eigentümer des anschließend gekauften Fahrzeugs.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »