Darlehen für Angestellte im öffentlichen Dienst

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Angestellte im öffentlichen Dienst gelten neben den Beamten als diejenige Berufsgruppe mit den sichersten Arbeitsverhältnissen. Nur in den allerseltensten Fällen werden sie in die Lage kommen, dass ihnen gekündigt wird und dass sie sich anschließend nach einer neuen Arbeit umsehen müssen. Aus diesem Grunde sind sie bei den Banken auch sehr gern gesehene Kunden. Ein Darlehen für Angestellte im öffentlichen Dienst wird deshalb ohne größere Probleme möglich sein.

Voraussetzungen und Konditionen

Auch wenn das Einkommen der Angestellten im öffentlichen Dienst sehr sicher ist, müssen sie bestimmte Mindestvoraussetzungen für die Kreditvergabe erfüllen. Dazu gehört vor allem eine einwandfreie Schufaauskunft. Ist diese nicht vorhanden, kann es auch bei einem Darlehen für Angestellte im öffentlichen Dienst ernsthafte Schwierigkeiten geben. Die Laufzeiten sind bei den Darlehen für Angestellte im öffentlichen Dienst sehr variabel und können einen Zeitraum von 12 bis 120 Monaten umfassen. Als mögliche Kreditsumme kommt dabei in der Regel ein Geldbetrag zwischen 500 und 200.000 EUR infrage. Wie hoch er jedoch im konkreten Einzelfall sein kann, hängt vor allem von der Bonität des Antragstellers und der Höhe seines Einkommens ab. Hierbei gilt der Grundsatz, dass die meisten Banken ein Darlehen für Angestellte im öffentlichen Dienst bewilligen, das im Höchstfall ungefähr das 20- bis 24-fache der monatlichen Einkünfte umfasst. Nach der Auszahlung muss dann das Darlehen in gleichmäßig hohen monatlichen Raten an die Bank zurückgezahlt werden. Dabei werden in der Regel nur sehr geringe Sollzinssätze berechnet. Auch dies ist durch die Tatsache bedingt, dass ein Darlehen für Angestellte im öffentlichen Dienst sehr gut abgesichert ist.

Beamtenkredite

Unter bestimmten Bedingungen haben auch Angestellte des öffentlichen Dienstes die Möglichkeit, ein zinsgünstiges Beamtendarlehen in Anspruch zu nehmen. Dafür müssen sie in der Regel seit mindestens drei Jahren beim jetzigen Arbeitgeber beschäftigt sein und über ein Einkommen verfügen, das auch in Zukunft weitestgehend gesichert bleibt. Ein Beamtenkredit zeichnet sich meist dadurch aus, das zusammen mit dem Darlehensvertrag noch ein Vertrag über eine Kapital-Lebensversicherung abgeschlossen wird. Während der Laufzeit des Beamtenkredites müssen dann nur die monatlichen Versicherungsbeiträge und keine Tilgungsbeträge für das Darlehen gezahlt werden. Am Ende der Laufzeit, die durchaus bis zu 20 Jahre andauern kann, wird der gesamte Kreditbetrag mit den angesparten Beiträgen aus der Kapital-Lebensversicherung getilgt.

Kredite ohne Schufa

Grundsätzlich sind Kredite ohne Schufa nicht in Deutschland, sondern nur im Ausland erhältlich. Sofern sie jedoch bestimmte Voraussetzungen erfüllen, können auch deutsche Staatsbürger solche Kredite bekommen. Sie müssen dazu Arbeitnehmer sein und über eine gesicherte berufliche Existenz und ein ausreichend hohes Einkommen verfügen. Da die Angestellten im öffentlichen Dienst diese Voraussetzungen erfüllen, sind sie auch bei den ausländischen Banken gern gesehene Kunden.

Um ein Darlehen für Angestellte im öffentlichen Dienst aus dem Ausland zu erhalten, müssen sich die Interessenten entweder an einen Kreditvermittler oder direkt an eine ausländische Bank wenden. Hier wird ihnen dann auch mitgeteilgt, welche Unterlagen sie für den Kreditantrag benötigen. Ist das Darlehen für Angestellte im öffentlichen Dienst bewilligt, wird es in der Regel sehr schnell ausgezahlt. Dabei hat der Kreditnehmer die Wahl, ob er das Geld lieber auf sein Girokonto überwiesen oder postbar ausgezahlt haben möchte.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »