Kredit für Beamtenanwärter

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Bei einem Kredit für Beamtenanwärter handelt es sich um einen Kredit, der wirklich nur für einen speziellen Personenkreis bestimmt ist und somit nur an Beamtenanwärter vergeben wird, die dann in Zukunft in den Beamtenstatus aufsteigen. Gerade als Beamtenanwärter ist man für ein Kreditinstitut eine solvente Person, weil neben dem regelmäßigen Einkommen, noch eine sehr gesichertes Beschäftigungsverhältnis inne hat. Denn so kann man aufgenommene Kredite immer ordnungsgemäß und auch wie vereinbart zurückbezahlen, ohne dass es zur Überschuldung kommt. Man kann eine Überschuldung insbesondere dadurch verhindern, indem man eine Haushaltsrechnung aufstellt und so eine genaue Auskunft über die Finanzierbarkeit des Kredits gibt.

Was muss man tun um einen Kredit für Beamtenanwärter zu erhalten?

Als Beamtenanwärter bekommt man in der Regel schnell und unproblematisch einen Kredit für Beamtenanwärter. Aber auch hier prüfen die Banken, ob der Antragsteller die gewünscht Kreditsumme auch mit seinem vorhandenen Einkommen tilgen kann. Jeder Kredit für Beamtenanwärter bis 5.000 Euro wird normalerweise ohne Probleme bewilligt. Denn das Plus, was jeden Beamtenanwärter ausmacht, ist die Tatsache, dass dieser nach Ende seine Ausbildung in den Beamtenstatus wechselt und somit ein weitaus höhere Kreditwürdigkeit hat. Die einzige Ausnahme bilden die Lehrer, denn dieses werden nach dem Ende ihrer Ausbildung auch oftmals in den Angestelltenstatus wechseln.

Wie sieht ein Kredit für Beamtenanwärter aus?

Als Beamtenanwärter kann man unterschiedliche Kreditangebote wahrnehmen, mit Ausnahme des klassischen Beamtenkredits, denn dieser wird erst nach Erhalt des Beamtenstatus oder nach einer fünfjährigen Tätigkeit als Angestellter im Öffentlichen Dienst gewährt. Man kann aber ganz einfach auch Ratenkredite beantragen zwischen 500 bis 2.500 Euro. Ein Beamtenanwärter profitiert bei der Vergabe von einem Kredit für Beamtenanwärter insbesondere von ihrer sehr sicheren Berufsperspektive und daher sind sie auch sehr beliebt bei Banken vor allem als Kreditnehmer.

Auch erhält man als Beamtenanwärter viel günstiger einen Kredit im Vergleich zu einem normalen Auszubildenden. Als Beamtenanwärter kann man tatsächlich jeden Beamtenkredit nutzen, aber es wird kein besonderer Kredit für Beamtenanwärter angeboten. Auch unter dem Namen Beamtenkredit wird man in einer Bank nicht fündig werden. Man kann diese Art von Krediten sehr oft bei Kreditvermittlern bekommen wie zum Beispiel Bonkredit (Link: www.bon-kredit.de). Oder man wendet sich als Beamtenanwärter an Banken, welche besondere Angebote für Beamte oder Angestellte aus dem Öffentlichen Dienst haben oder sich komplett auf diese Berufsgruppe spezialisiert haben. Denn gerade bei diesen Anbietern kann man insbesondere auf sehr günstige Konditionen hoffen. Und das Gute ist, dass diese Banken in der Regel ihre speziellen Produkte tatsächlich nur für Beamte anbieten.

Sollte man sich letztendlich tatsächlich für die Aufnahmen von einem Kredit für Beamtenanwärter entscheiden, dann wird man auch gleichzeitig mit niedrigen Zinsen belohnt. Sollte man eher einen normalen Ratenkredit bevorzugen, dann muss man genau prüfen, ob die Bedingungen günstiger sind oder eher nicht. Eigentlich ist es meistens für einen Beamtenanwärter kostengünstiger, wenn man sich für einen Kredit inklusive bonitätsabhängiger Konditionen entscheidet. So werden die Zinsen abhängig von der eigenen Kreditwürdigkeit bestimmt und nicht einfach so festgelegt. Da man als Beamtenanwärter für die meisten Banken eine sehr gute Bonität hat, bekommt man den Kredit auch immer besonders günstig.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »