So bekommen Sie einen Kredit für Privatschule

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Bildung und Weiterbildung sind heute die wichtigsten Grundlagen für ein erfolgreiches Berufsleben. Viele hervorragende Bildungsangebote sind nur über eine Privatschule zu erhalten. Gerade spezialisierte Ausbildungen in bestimmten berufsbegleitenden Bereichen sind für die Karriere entscheidend, aber so speziell, dass nur geringe Schülerzahlen diese Fachrichtung wählen. Da ist der Unterricht zwangsläufig teuer, aber auch besonders effektiv. So gibt es nur den Ausweg einen Kredit für die Privatschule aufzunehmen, um mit einer derartigen Chance die eigene Karriere voranzutreiben.

Kein BAföG für Berufstätige

Die Ausbildung in einer privaten Einrichtung wird in den meisten Fällen weder durch einen Bildungsgutschein der Arbeitsagenturen noch mit BAföG gefördert. BAföG wird lediglich für ein Erststudium gewährt und es besteht eine Altersgrenze. ­Möchte man sich später noch ­weiterbilden oder gar studieren, muss dies Selbst zahlen. Außerdem wird das Familieneinkommen mit einberechnet. Wer bereits seit Jahren auf eigenen finanziellen Beinen steht, will nicht wieder bei den Eltern um Geld bitten müssen. Hier kann das Bildungsangebot mit einem Kredit für eine Privatschule trotzdem in Anspruch genommen werden. Der eigene berufliche Erfolg und die Aufstiegsmöglichkeiten können mit dem Kredit für die Privatschule selbstständig und ohne fremde Hilfe realisiert werden.

Öffentliche Schulen oft zweiklassig

Wie es öffentliche Systeme so mit sich bringen, ist unser Schulsystem nicht für jedes Kind auch das Beste. Die Lehrer sind häufig mit zu vielen Schülern völlig überfordert, die Räume und Unterrichtsmaterialien sind abgenutzt und veraltet. Das möchten viele Eltern ihren Kindern nicht zumuten. Hier hilft ein Kredit für eine Privatschule Kindern und Eltern weiter. Denn wer mit dem Handicap einer falschen oder schlechten Schule ins Leben startet, wird dies nur sehr schwer oder nie wieder aufholen. Sind Kinder erst einmal demotiviert, geben sie häufig auf und dann werden selbst hochbegabte Kinder für dumm oder faul gehalten. Viele Eltern können aber die Kosten für eine private Schulbildung gerade, wenn die Kinder in dieser Phase sind, nicht aufbringen. Da lohnt dann die Investition in die Zukunft mit einem Kredit für die Privatschule.

Wenig staatliche Hilfe

Gerade in ländlichen Gegenden gibt es unter Umständen gar keine öffentliche Schule der entsprechenden Schulrichtung. Auch sind manche Schulen derartig weit entfernt, dass Kinder teilweise Pendelwege von zwei bis drei Stunden auf sich nehmen müssen. Dies schadet der schulischen Entwicklung, denn ein Kind, das stundenlang in Bus und Bahn sitzt, wird ständig müde sein und der Lernerfolg bleibt zwangsläufig auf der Strecke. Wenn das Kind also schon für den Schulgang sein Zuhause während der Woche verlassen muss, sollte die Schule auch hervorragende Bildung und Erziehung liefern. Was liegt also näher, als das Kind in einem Internat mit Privatschule unterzubringen. Der Staat zwingt die Eltern zwar ihre Kinder zur Schule zu schicken, an den Kosten in derartigen Fällen mag er sich jedoch nicht beteiligen. Zwar gibt es in einigen Bundesländern Zuschüsse, wenn das Kind bis zu einem bestimmten Schuljahr auswärtig untergebracht werden muss, diese reichen jedoch nicht für eine wirklich gute private Schule. Daher können Eltern sich mit einem Kredit für eine Privatschule selber helfen, das Kind auf den richtigen Weg zu einem erfolgreichen Leben zu bringen.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »