So bekommen Sie einen Kredit für Schuldensanierung

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Viele Leute leiden unter einer katastrophalen Überschuldung. Die monatlichen Raten und die Kreditzinsen bringen sie bis an den Rand ihrer finanziellen Möglichkeiten. Verzweifelt suchen die betroffenen Personen nach einem geeigneten Ausweg, der sich – so widersinnig sich dies auch im ersten Moment anhören mag – durch ein Darlehen eröffnet. Ein Kredit für die Schuldensanierung ist durchaus gängig, solange die Rahmenbedingungen stimmen.

Was genau ist ein Kredit für die Schuldensanierung?

Ein Kredit für die Schuldensanierung ist technisch gesehen erst einmal eine Umschuldung. Man nimmt ein Darlehen auf, um damit eine Altschuld zu begleichen. Häufig verweigern die Banken,bei der die Altschuld besteht, dieses Darlehen, doch andere Finanzinstitute vergeben einen Kredit für die Schuldensanierung dafür umso lieber, gewinnen sie auf diesem Weg doch einen neuen Kunden. Um die Altschuld mit dem neuen Kredit tilgen zu können, muss bei dem älteren Darlehen ein sogenanntes Sondertilgungsrecht bestehen, mit dem man es vorzeitig ablösen kann. Besteht die Altschuld in der Bundesrepublik Deutschland, ist nicht die Frage, ob eine derartige Klausel existiert, denn der Gesetzgeber schreibt sie vor, sondern nur, in welchen Rahmenbedingungen sie zur Anwendung kommen kann.

Wann macht ein Kredit für die Schuldensanierung Sinn?

Der Kredit für die Schuldensanierung macht dann Sinn, wenn durch ihn die Gesamtschuld sinkt. Dies bedeutet, die Zinsbelastung beim alten Kredit sollte höher sein als beim neuen. Zudem dürfen für die Sondertilgung nicht zusätzliche Gebühren anfallen (ob das Finanzinstitut überhaupt welche erhebt, liegt in seinem Ermessen, zumeist gibt es sie jedoch und sie bewegen sich zwischen zwei bis drei Prozent), die den Zinsvorteil, der sich durch um die Umschuldung, wieder auffressen oder möglicherweise sogar übersteigen. Natürlich dürfen auch für den neuen Kredit keine zusätzlichen Gebühren anfallen, die den finanziellen Vorteil wieder wettmachen würden. Besondere Gefahr droht, wenn eine der Voraussetzungen für den Kredit für die Schuldensanierung die Eröffnung eines gebührenpflichtigen Kontos ist.

Das neue Darlehen dient aber nicht nur dadurch der Schuldensanierung, dass die finanzielle Belastung sinkt. Es verbessert sich auch der sogenannte Schufa-Eintrag. Dieses Scoring der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung gibt Auskunft über die allgemeine Kreditwürdigkeit. Es registriert, dass die Gesamtschuld sinkt, dadurch verbessert sich der Eintrag und es wird leichter, einen neuen Kredit zu erhalten.

Viele Personen erwägen aus diesem Grund, im Ausland einen Kredit für die Schuldensanierung aufzunehmen, der „ohne Schufa“ vergeben wird. Die Idee dahinter: Ohne Schufa bedeutet nicht nur, dass die ausländische Bank das Darlehen ohne Ansicht des Schufa-Eintrags gewährt, sondern auch, dass sie es nicht an die Schutzgemeinschaft meldet. Der Eintrag registriert durch diese Form der Umschuldung nur einen massiven Schwund der Gesamtschuld, wodurch sich das Scoring deutlich verbessert. Insbesondere Personen mit einem sehr schlechten Schufa-Eintrag nehmen es dabei sogar in Kauf, dass das ausländische Darlehen schlechtere Konditionen als die Altschuld hat. Meist ist dies jedoch nicht der Fall, denn ausländische Kredite bekommt meist über Internetbanken. Diese können, da sie kein Filialgeschäft in der Bundesrepublik unterhalten, das auf diese Weise eingesparte Geld in besonders gute Kreditangebote stecken.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »