So bekommt man einen Kredit in schwierigen Fällen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Auf Anbieter stößt man immer wieder, die mit einem Kredit in schwierigen Fällen werben. Doch warum ein Anbieter einen Kredit in schwierigen Fällen vergeben sollte, diese Frage stellen sich nur die wenigsten. Für eine Bank rechnet sich ein Kredit in schwierigen Fällen nur selten, denn die Wahrscheinlichkeit, dass die Rückzahlung von dem Kredit nicht funktioniert, ist im Vergleich zum normalen Kredit viel höher. Aus diesem Grund müsste eine kreditgebende Bank den Kredit in schwierigen Fällen wesentlich teurer anbieten wie einen normalen Kredit. Bis zu einem gewissen Grad wird diese Vorgehensweise auch so praktiziert und ist logisch nachvollziehbar. Allerdings ist ein schwieriger Fall auch immer erst zu definieren.

Geht ein Kredit in schwierigen Fällen?

Beispielsweise wird eine Person als schwieriger Fall bezeichnet, wenn diese arbeitslos ist, eine schlechte Schufa hat oder bereits sehr viele Kredite aufgenommen hat. Ganz gleich in welcher Höhe, so ein Kreditinteressent wird bei einer rational agierenden Bank keinen Kredit erhalten. Es ist tatsächlich so, dass es normalerweise einen Kredit in schwierigen Fällen nicht gibt. Eine angemessene Kreditwürdigkeit von einem Interessenten ist bei der Kreditvergabe die grundsätzliche Voraussetzung. Bei einem üblichen schwierigen Fall ist diese nicht gegeben und dadurch kann in der Regel auch kein Kredit vergeben werden. Es widerspricht somit jeder Logik, dass es für schwierige Fälle Kredite geben soll.

Die Notsituation wird von unseriösen Anbietern ausgenutzt

Sollte es somit Angebote für Kredite in schwierigen Fällen geben, dann sind diese meist mit Vorsicht zu genießen. Diesen vermeintlichen Kreditgebern geht es oftmals nicht um eine tatsächliche Vergabe von einem Kredit. Hohe Erträge werden an dieser Stelle oft durch die Berechnung von Vorabgebühren für die Kreditanfrage erzielt und eine tatsächliche Gegenleistung bleibt oft aus. Ein potentieller Kreditnehmer sollte aus diesem Grund prüfen, ob die Möglichkeit besteht, auch wenn kein Kreditvertrag zu Stande kommt, dass die Kosten berechnet werden.

Allgemeine Informationen zu dem Kredit in schwierigen Fällen

Viele Kreditvermittler versprechen diese Kredite, doch viele davon sind nicht seriös. Es ist immer wichtig, dass keine Vorkosten für den Versuch einer Vermittlung entstehen. Viele Verbraucher können durch die persönliche Situation nur schwer oder keinen Kredit erhalten. Es besteht ein höheres Kreditausfallrisiko und deshalb vergeben die deutschen Banken keinen Kredit. Hinter der Werbung in Zeitungen stehen oftmals Kreditvermittler und diese wollen aus einer Notsituation noch weiteres Kapital zuschlagen. Ein seriöser Kreditvermittler berechnet keine Vorkosten und teilt auch mit, wenn er nicht helfen kann. Ein unseriöser Kreditvermittler verspricht das Blaue vom Himmel und möchte alles Mögliche verkaufen, ohne dass eine Kreditvermittlung zustande kommt.

Die Verbraucher sollten bei einer Kreditvermittlung keine kostenpflichtige Hotline anrufen und auch keine teuren Faxabrufnummer anwählen. Manche Kreditvermittler verkaufen Lebensversicherungen und Bausparverträge und diese dienen als Sicherheit für einen Kredit, den es nicht geben wird. Bei einem seriösen Kreditvermittler muss nur eine Vermittlungsprovision gezahlt werden, wenn auch ein Kredit ausbezahlt wird. Generell sind die Ursachen für schwierige Fälle oft vielfältig und dazu gehört der Bezug von Hartz 4, die Arbeitslosigkeit, eine negative Schufa oder ein nicht vorhandenes regelmäßiges Einkommen. Für einen Kredit bei der Bank könnten höchstens zusätzlich Sicherheiten in Frage kommen und dies wäre dann ein Bürge, eine Sache oder eine Immobilie.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »