Ratenkredit ohne Bonität

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Eine gute Bonität ist die Grundvoraussetzung, damit die Bank einen Kredit auch bewilligt. Um die Bonität eines Kreditnehmers zu ermitteln, führt sie deshalb eine Bonitätsprüfung durch. Diese umfasst neben einer Analyse der Einnahmen und Ausgaben auch eine Abfrage bei der Schufa. Einen Ratenkredit ohne Bonität wird die Bank aufgrund des zu hohen Ausfallrisikos deshalb immer ablehnen. Für den Fall, dass Sie bereits eine Ablehnung aufgrund mangelnder Bonität erhalten haben, sollten Sie jedoch nicht gleich aufgeben. Es gibt durchaus Möglichkeiten einen Ratenkredit auch ohne Bonität zu bekommen.

Die eigene Bonität erhöhen

Nach der Ablehnung durch die Bank sollten Sie sich zuerst genau erkundigen, warum diese die Kreditanfrage abgelehnt hat. Ist ein zu geringes Einkommen der Grund, können Sie die Bonität durch die Aufnahme eines zweiten Kreditnehmers erhöhen. Dies kann zum Beispiel Ihr Lebenspartner oder auch ein Freund oder Bekannter sein. Zu beachten ist, dass auch für den zweiten Kreditnehmer eine Bonitätsprüfung durchgeführt wird. Deshalb macht ein zweiter Kreditnehmer nur dann Sinn, wenn dieser über eine einwandfreie Schufa verfügt und ein ausreichendes Einkommen verfügt.

Erfolgte die Ablehnung aufgrund einer negativen Schufa-Auskunft können Sie versuchen den Kredit anderweitig abzusichern. Eine Möglichkeit ist dabei die Aufnahme eines Bürgen in den Kreditvertrag. Für den Bürgen gelten dabei dieselben Bedingungen wie für einen zweiten Kreditnehmer. Kommt es zu einem Zahlungsausfall, muss dieser in der Lage sein, die monatlichen Raten zu übernehmen. Eine weitere Möglichkeit bei einer negativen Schufa liegt darin, einen schufafreien Kredit zu beantragen.

Der Kredit ohne Schufa-Auskunft

Ein Ratenkredit ohne Bonität und ohne Schufa ist immer dann möglich, wenn Sie selbst über ein regelmäßiges Einkommen verfügen. Diese schufafreien Kredite erhalten Sie über eine Bank mit Sitz in der Schweiz. Diese benötigen für eine Kreditvergabe keine Schufa-Abfrage und melden zudem auch keine Daten an die Schufa weiter. Möglich ist ein solcher Kredit allerdings nur bis zu einem Betrag von 3500 Euro.

Der Ratenkredit ohne Bonität ist allerdings auch nicht ganz ohne Bedingungen möglich. Ihr monatliches Einkommen muss innerhalb des pfändbaren Bereichs liegen, damit die Bank bei einem Zahlungsausfall ihre Forderungen über eine Pfändung durchsetzen kann. Zudem ist ein unbefristeter Arbeitsvertrag erforderlich, der bereits seit mindestens 12 Monaten beim selben Arbeitgeber bestehen muss. Beantragen können den schufafreien Kredit ausschließlich deutsche Staatsbürger zwischen 18 und 57 Jahren.

Den Ratenkredit ohne Bonität online beantragen

Wen Sie die genannten Anforderungen erfüllen, können Sie den schufafreien Kredit einfach online beantragen. Angebot werden diese Kredite über eine Reihe verschiedener Kreditvermittler. Bevor Sie sich jedoch für einen Vermittler entscheiden, sollten Sie die vorhandenen Angebote jedoch genau miteinander vergleichen. Denn zum Teil bestehen hier große Unterschiede zwischen den einzelnen Vermittlern. Haben Sie sich für einen Kreditvermittler entschieden, füllen Sie einfach das entsprechende Antragsformular auf dessen Webseite aus. Wenn Sie alle geforderten Voraussetzungen erfüllen, erhalten Sie den Kreditvertrag nach einigen Tagen mit der Post zugesendet. Diesen sollten Sie genau prüfen und danach zusammen mit den geforderten Unterlagen wieder zurücksenden. Den Kreditbetrag erhalten Sie dann wenige Tage später auf Ihr Girokonto ausbezahlt. Auf Wunsch bieten die meisten Banken auch eine Auszahlung in bar an.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »