Kredit für Arbeitslose ohne Schufa

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Trotz der guten Konjunktur sind in Deutschland immer noch weit mehr als 2 Millionen Menschen ohne Arbeit. Dabei handelt es sich also um keine Randgruppe, sondern um ein weit verbreitetes Phänomen. Arbeitslosigkeit kann jeden treffen. Genauso kann jeder Verbraucher in eine Lage kommen, in der dringend Geld benötigt wird, sei es bei einer unerwarteten Schwangerschaft, plötzlicher Trennung vom Partner, einem schweren Autounfall oder einem plötzlichen Todesfall. Gerade in jungen Jahren haben die wenigsten Menschen die Möglichkeit, sich für solche Notsituationen ein finanzielles Polster anzulegen. Wenn dann noch Arbeitslosigkeit dazu kommt, verschärft sich das Problem noch. Oft bleibt als einziger Ausweg, einen Kredit für Arbeitslose ohne Schufa aufzunehmen.

Bekommt man einen Kredit für Arbeitslose ohne Schufa?

Die grundsätzliche Antwort zu dieser Frage ist ja. Ein Kredit für Arbeitslose ohne Schufa ist zwar schwer zu bekommen, aber nicht unmöglich. Die meisten Banken bevorzugen Kreditnehmer mit festem Einkommen in Form von Lohn oder Gehalt, das sie im Falle eines Kreditausfalls pfänden lassen können. Bei einem Arbeitslosen ist eine Pfändung nicht möglich, da dieser Personenkreis über kein eigenes Einkommen verfügt. Ein Kredit für Arbeitslose ohne Schufa hängt von den individuellen Umständen ab.

Wenn der Antragsteller trotz Arbeitslosigkeit über Sicherheiten verfügt, kann der Kreditantrag auch bei der Hausbank oder einer anderen klassischen Bank durchaus Aussicht auf Erfolg haben. Typische Sicherheiten sind zum Beispiel Wertpapiere wie Aktien oder Versicherungspolicen, Schmuck und Edelmetalle oder Antiquitäten. Besonders beliebt als Sicherheit ist Wohneigentum.

Wenn man als Besitzer einer Eigentumswohnung einen Kredit für Arbeitslose ohne Schufa braucht, hat die Anfrage nach einem Darlehen gute Aussichten auf Erfolg auch wenn man arbeitslos ist, ganz besonders wenn das Geld für dringende Werterhaltungsmaßnahmen, Modernisierung oder Reparaturen der Wohnung oder des Hauses benötigt wird. Dadurch erhöht sich ja automatisch der Wert der Sicherheit.

Wo kann man einen Kredit für Arbeitslose ohne Schufa beantragen?

Obwohl Arbeitslose nicht zum bevorzugten Kundenkreis der Geldinstitute gehören, gibt es doch eine Reihe von Anbietern, die sich auf diese schwierigen Fälle spezialisiert haben. Häufig handelt es sich dabei um sogenannte Kreditvermittler, die im Auftrag ihrer Kunden Anfragen zur Bewilligung eines Kredits an mehrere Geldinstitute stellen. Bei einem Kredit für Arbeitslose ohne Schufa muss man bedenken, dass die Kosten eines solchen Kredits höher als die eines normalen Darlehens sind. Das Ausfallrisiko ist größer und die Bank lässt sich das erhöhte Risiko mit höheren Zinsen und Gebühren bezahlen.

Auch der Kreditvermittler arbeitet nicht umsonst und verlangt teilweise nicht unerhebliche Beträge für seine Dienstleistung. Vor der Unterzeichnung eines Kreditvertrags sollte man sich die Konditionen aufmerksam durchlesen. Seriöse Anbieter erheben nur dann Kosten, wenn ein Kredit auch wirklich zustande kommt. Am besten liest man vor der Unterzeichnung die Meinung anderer Kunden im Internet, die bereits mit dem entsprechenden Anbieter oder Kreditvermittler Erfahrungen gemacht haben.

Oft ist ein Kredit für Arbeitslose ohne Schufa aber auch die einzige Möglichkeit, dem Teufelskreis der Arbeitslosigkeit zu entkommen. Vor der Aufnahme einer neuen Tätigkeit sind häufig größere Ausgaben notwendig (Auto, eventuell Umzug). Dann bleibt dem Verbraucher meist keine andere Wahl als die hohen Kosten des Kredits in Kauf zu nehmen.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »