Kredite in schwierigen Fällen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Kredite in schwierigen Fällen werden nur sehr selten vergeben. Da sie in der Regel mit unabwägbaren Risiken verbunden sind, nehmen fast alle Banken von vornherein davon Abstand. Nur wenn es Ihnen gelingen sollte, überzeugende Argumente vorzubringen, könnten Kredite in schwierigen Fällen eventuell doch noch genehmigt werden. Erfahrungsgemäß gibt es immer wieder bestimmte Punkte, die eine Kreditvergabe besonders schwer machen.

Negative Schufaeinträge

Grundsätzlich fordern alle deutschen Banken und Sparkassen bei jedem Kreditantrag eine Schufaauskunft über den jeweiligen Kunden an. Sollten dort auch nur irgendwelche Negativeinträge vorhanden sein, ist eine Kreditvergabe in der Regel ausgeschlossen. Nur bei sehr geringfügigen Fällen ist eventuell noch eine Ausnahme möglich. Ansonsten handelt es sich bei allen Krediten, die trotz einer negativen Schufa vergeben werden, um Kredite in schwierigen Fällen. Besonders prekär stellt sich die Lage bei den sogenannten harten Negativmerkmalen der Schufa dar.

Hierzu zählt ein laufendes Privat- oder Regelinsolvenzverfahren beziehungsweise eine Eidesstattliche Versicherung. Auch dann, wenn bereits Mahn- oder Vollstreckungsbescheide existieren, kann kein normaler Ratenkredit mehr vergeben werden. Dies trifft auch dann zu, wenn Sie ansonsten über ein festes Einkommen verfügen, welches im Notfall sogar pfändbar wäre. Hier hilft dann nur noch ein Kredit ohne Schufa aus dem Ausland. Falls Sie sich dafür interessieren, können Sie sich entweder an einen Kreditvermittler oder direkt an eine ausländische Bank wenden. Vor allem die Schweizer Kreditgeber verzichten bei einer Kreditanfrage generell auf die Einholung einer Schufaauskunft, verlangen jedoch im Gegenzug dazu ein relativ hohes und sicheres Einkommen, welches zwingend aus einer Tätigkeit als Arbeitnehmer stammen muss. Ist dieses Einkommen nicht oder nicht in ausreichender Höhe vorhanden, können auch die Schweizer Banken keine Kredite in schwierigen Fällen bewilligen.

Zu geringes oder fehlendes Einkommen

Ein regelmäßiges Einkommen stellt neben einer positiven Schufaauskunft das Hauptkriterium für eine Kreditvergabe in Deutschland dar. Dieses Einkommen muss allerdings auch so hoch sein, dass es der Bank als Kreditsicherheit dienen könnte. Dies ist nur dann gegeben, wenn es oberhalb der gesetzlich festgelegten Pfändungsfreigrenze liegt. Darüber hinaus muss die beantragte Kreditsumme auch Ihrem aktuellen monatlichen Einkommen angemessen sein. Ist dies nicht der Fall, könnten Sie durch eine Verringerung der Gesamtsumme eventuell doch noch eine Kreditbewilligung erreichen. Um zu prüfen, ob Ihr Einkommen für die Zahlung der monatlichen Kreditraten ausreicht, wird die Bank Ihre Einnahmen und Ausgaben genau gegenüberstellen und erst dann entscheiden, ob und in welchem Umfang Kredite in schwierigen Fällen vergeben werden könnten.

Andere schwierige Fälle

Um Kredite in schwierigen Fällen handelt es sich auch dann, wenn Kredite trotz Arbeitslosigkeit, Hartz IV Bezug oder bereits laufender anderer Kredite gewährt werden. Solche Kredite können Sie allerdings nur dann bekommen, wenn Sie andere Sicherheiten stellen können. Dafür käme zum Beispiel ein Bürge, ein Mitantragsteller, eine beleihbare Kapital-Lebensversicherung oder eine schuldenfreie Immobilie infrage. Die Bank wird Ihnen im konkreten Einzelfall mitteilen, unter welchen Voraussetzungen Kredite in schwierigen Fällen möglich wären.
Führt ein Gespräch mit der Bank nicht zum Erfolg, könnte ein Kreditvermittler der richtige Ansprechpartner für Sie sein. Diese Personen verfügen oft über zahlreiche Kontakte zu in- und ausländischen Banken und können deshalb besonders häufig Kredite in schwierigen Fällen vermitteln.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »